Roraima - der brühmteste unter den Tepuis, bestehend aus einer Formation aus Kristallen in den verschiedensten Formen und Farben, entstanden in vorgeschichtlicher Felsformation, der Dreiländerpunkt Venezuelas, mit Angrenzung an Brasilien und Guayana. Es ist wirklich ein sagenumwobener Punkt welcher im Morgennebel unheimlich Anmutet und vielleicht bei dem ein oder anderen Erinnerung zum Film "Planet der Affen" hervorruft.

Der Berg Roraima liegt an der Grenze zu Brasilien und Guyana. Der massive Tafelberg, dessen Plateau auf 2,700m, sein Gipfel auf 2,810m liegt, zählt zu den größten des Kontinents und wurde 1884 erstmals bestiegen. Der Roraima, was in der Sprache der Pémon Indianer "die große, immer fruchtbare Mutter der Ströme" heißt, ist dramatisch und eigenartig in seiner Erscheinung. Scharze Felsen, verschleiert im Nebel und überzogen mit Flechten und Moosen dominieren die Landschaft und formen farbige Steinbecken mit kleinen Stränden und umgeben von schönen Blumen. Die faszinierende Landschaft und der relativ leichte Aufstieg machen den Berg zu einem sehr beliebten Touristenziel. Ausflüge dauern mindestens fünf Tage und beinhalten lange Wanderungen und Camping am Gipfel. Einfache Unterbringung ist in den umliegenden Niederlassungen möglich. Roraima kann von San Francisco de Yuruaní (69km nördlich von Santa Elena) und Paraítepui aus erreicht werden. Es gibt auch Busse von Ciudad Guayana und Santa Elena. All-inclusive Pakete können in Santa Elena, Caracas, Ciudad Bolivar und Canaima gebucht werden. Die Trockenzeit ist von Dezember bis April, obwohl die Plateaus das ganze Jahr über wolkig und feucht sein können.

Wir benötigen für den Aufstieg drei Tage, wobei dies auch für Leute mit Durchschnittskondition zu schhaffen ist, wir lassen uns Zeit, da wir ja auch die Umgebung kennenlernen wollen.


(sie können alle Reisen von jedem Ort in Venezuela starten, wir kümmern uns um die An- und Abreise zum bzw. vom Ausgangspunkt der Tour)

Roraima Sechs Tage Ausflug in die verlorene Welt

1.Tag: Fahrt mit dem Jeep von Santa Elena durch die Savana zum Roraima Tepui. Hier beginnt unser drei Tage dauernder Aufstieg. Wir werden drei Tage jeweils fünf Stunden bergauf wandern um den Gipfel zu erklimmen.

2.Tag: Wir setzen unseren Aufstieg fort, überqueren seichte Flußbetten und wandern über schmal Gebirgspfade, zum Mittag rasten wir auf der Strecke, es gibt ein zünftiges Mal und reichlich Erfrischungsgetränke, ab Mittag verlangsamen wir unser Tempo und entspannen uns am Nachmittag.

3.Tag: Nachdem wir zeitig aufgebrochen sind erreichen wir im Laufe des Vormittags den Gipfel, hier ruhen wir uns erstmal von den Strapazen des Aufstiegs aus, wir übernachten in einem kleinen Camp. Den restlichen Tag verbringen wir damit die Natur des Gipfels zu erforschen.

4.Tag: Heute erforschen wir mit unserem Führer die Umgebung, zu entecken gibt es seltene Kristalle und mystisch anmutende Bergformationen, von einem vorgelagerten Plateau haben wir eine wunderbare Aussicht bis nach Brasilien, Guayana und natürlich Venezuela.

5.Tag: Wir verlassen das Camp und beginnen mit dem Abstieg zum Basislager.

6.Tag: Nach einem letzten Frühstück am Tepui verlassen wir das Basislager und machen eine Jeep safari zurück nach Santa Elena.


Expedition Roraima / Canaima / Orinoco Delta 13 Tage / 12 Nächte

Tag 1 Puerto Ordaz Flughafen / Kama-Meru Kaki

Abflug vom Flughafen in Puerto Ordaz. Begrüßung und Flug nach Kama-Meru von dort geht es weiter via Offroad Car in die Gran Sabana, auf der Fahrt besuchen wir mehrere Häuser der Upata, in Guasipati machen wir Rast zum Mittagessen, dann weiter über El Callao, Tumeremo, Las Claritas, Piedra de la Virgen und Kama – Meru oder Kawi, dort übernachten wir nach einem reichhaltigen Abendmahl.

Tag 2 Kamoiran / Paraituy / Tek Fluß

Frühstück. Heute steht der Ausflug nach Paraitepuy an. Vor dem Abmarsch wird die Camping Ausrüstung hergerichtet und die Essenspackete verteielt, und wir wählen einen Indianer als Führer aus, welcher uns auf der Expedition begleitet und uns die Flora und Fauna näherbringt.. So, dann starten wir zu unserem 4-5 Stündigen Marsch zumTek Fluß, Mittagessen gibt es unterwegs aus unseren Lunch Packeten welches wir in unserem provisorischen Camp am Tek Fluß einnehmen..

Tag 3 Tek Fluß / Basis Camp

Frühstück. 6 Stunden Marsch, wir überqueren den Tek Fluß und Kukenan und wandern dann zu den Tepuis von Roraima. Mittagessen, Abendessen und Übernachtungen in den Roraima Tepuis, mit der mitgeführten Ausrüstung schlagen wir unser Nachtlager auf..

Tag 4 Basis Camp/ Camping Site The Hotel

Frühstück. 4 Stunden Wanderung zwischen den Roraima Bergen und dem angrenzenden Dschungel Gebiet sowie dabei sehen wir auch den Roraima Gipfel, besser bekannt als "Die letzte verlorene Welt". Hier können wir die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt des Roraima Hochlandes bewundern. Unser Camp schlagen wir auf der Campingseite des Hotels auf, wo uns auch unser Mittagessen serviert wird, am Nachmittag haben wir die Möglichkeit das umliegende Terrain zu erforschen. Abendessen gibt es dann im Camp, wo wir auch die nacht verbringen werden.

Tag 5 Die Tepui Enteckungs Tour

Frühstück. Aufbruch zu den Tepuis, Besuch des Cristal Valleys, El Laberinto, Pozo Encantado, Das Nord Valley. Rückkehr ins Camp am Nachmittag. Essen und Übernachtung in unserem Basis Camp.

Tag 6 Rückmarsch zum Tek Fluß

Frühstück. 6 Stündiger Rückmarsch zum Fluß Tek. Mittagessen auf dem Weg zum Tek Fluß. Hier können wir uns dann im Fluß richtig erquicken, und schlagen unser Nachtlager auf..

Tag 7 Tek Fluß / Camp in Santa Elena de Uairen.

Frühstück. Abruch unseres Camps und Rückkehr nach Paraitepuy. Fahrt nach Santa Elena de Uairen. Abendessen und Übernachtung..

Tag 8 Santa Elena de Uairen / Canaima

Nach dem Frühstück statten wir der venezolanisch-brasilianischen Gremze einen Besuch ab, und besuchen die Stadt Pacaraima (in Brasilien), Für diesen Ausflug empfehlen wir Gelbfieber Prophylaxe.. 10:30 Abflug nach Canaima.. Nach dem Mittagessen machen wir einen Ausflug zum Salto el Sapo, der Lagune von Canaima und die La Orquidea Insel, Abenessen und Übernachtung im Canaima Camp in Hängematten..

Tag 9 Canon Ahonda / Laguna von Canaima

Frühstück. Dschungel Trip an den Ufern des Ahonda Flusses. Auf unserem Ausflug werden wir verschiedene Wasserfälle sehen, welche alle ihren eigenen Charakter haben. wir werden am späten Nachmittag zurück im Camp sein, wo es dann ein ausgedehntes Abendmahl gibt, übernachtet wird wieder im Camp in Hängematten..

Tag 10 Canaima / Ciudad Bolívar / Delta

Frühstück. Abfahrt zum Flughafen. Überflug Canaima mit einem wunderschönen Panorama der Wasserfälle und dem Devil´s Cañon (Aussichten sind witterungsabhängig). Wenn das Wetter uns gut gestimmt ist, dann können wir super Bilder aus der Vogelperspektive machen, also Camera beim einsteigen nicht vergessen, gegen 12.00 Uhr mittags landen wir in Ciudad Bolivar. Vom Flughafen geht es mit dem Auto nach Boca de Uracoa.(Fahrt ca. 3 Std.) dort steigen wir in die Boote um, welche uns in dei Orinoco Delta Lodge bringen.

Abendessen in der Lodge. Hier können Sie dann einen unvergesslichen Sonnenuntergang am Orinoco geniessen. Nach dem Abendessen können Sie an unserer Bar relaxen, oder den Abend am Fluss geniessen. Übernachtung in den Cabanas der Lodge, mit privater Toilette und Dusche.

Für den folgenden Reiseverlauf bieten wir Ihnen zwei Optionen, bitte entscheiden Sie selber was für Sie interessanter ist:.

Option 1 Orinoco Delta - Lodge

Tag 11 Frühstück. Alle Ausflüge starten von der Lodge aus (Orinoco Delta Lodge). Wir unternehme Trips mit den Booten zu den Warao Indianern, lernen Ihre Lebensweise kenne, welche noch natürlich erhalten ist, Ihr Kunsthandwerk, und Sie haben auch die Möglichkeit Souveniers zu erwerben. Mit speziell ausgebildeten Führern unternehmen Sie Abstecher in den Dschungel. Mittagessen wird in der Lodge serviert, Mm Nachmittag machen Sie einen Bootstrip zum Pirana fischen und können sich noch die Natur und Tierwelt. Abendessen und Übernachtung in der Lodge.

Tag 12 Frühstück. Besuch der Warao Kinder Schule welche von der Orinoco Delta Lodge betreut wird. Kanufahrt auf dem Orinoco. Mittagessen in der Lodge, anschliessend Rückfahrt nach Boca de Uracoa oder Tucupita, und Beendigung der Reise.

Option 2 Simoina Camp

Tag 11 Bei dieser Option verbringen Sie die erste und letzte Nacht im Basis Camp (Orinoco Delta Lodge), die zweite Nacht verbringen Sie im Simoina Camp, welches tief im Gebiet des Orinoco Delta liegt. (ca.. 2½ Std.vom basis Camp). Tief im Dschungel übernachten Sie dann in Hängematten, fast wie die Indianer, nur ein bisschen annehmlicher.

Nach dem Frühstück brechen wir zu unserem Bootstrip zum Simoina Camp auf. Unser Führer erklärt Ihnen bei der Fahrt die vielfältige natur und das leben der Indianer, welchen wir natürlich auch einen Besuch abstatten, unsere Fahrt führt uns durch viele kleine Seitenarme des Delta, wo die Natur noch fast unberührt ist.Nach der Ankundt im Camp gibt es erstmal eine vernünftige Mahlyeit, und dann machen wir uns auf die Gegend zu erforschen, immer einen Führer dabei der uns auf (fast) alle Fragen eine Antwort geben kann. Nach dem Abendessen unternehmen wir noch eine kurze nachtfahrt, und mit ein bisschen Glück erhaschen wir vielleicht einen Blick auf die nachtaktiven Bewohner des Urwaldes. Alle Mahlzeiten gibt es im Camp, übernachet wird in Hängematten mit Moskitoschutznetzen..

Tag 12 Nach dem Frühstück durchstreifen wir den Dschungel in kleinen Kanus, auf den schmalle Wasserwegen, welche nur die Warao Indios kennen, diese nutzen diese abgelegenen Kanäle seit über 80 Jahren zum fischen. Dann unternehmen wir noch einen Ausflug zu Fuss in den Dschungel, und dann brauchen wir erstmal eine kräftige Mahlzeit im Camp.Nach dem Essen machen wir einen Abstecher zum Delta des Orinoco, welches in den Atlantischen Ozean mündet, von da geht es dann direkt zurück ins Basis Camp (Orinoco Delta Lodge). Abendessen und Übernachtung in der Lodge.

Tag 13 Frühstück. Besuch der Warao Indianer Schule, welche von der Orinoco Delta Lodge unterstützt wird, Kanu Fahrt auf dem Orinoco, anschliessendes Mittagessen in der Lodge und Rückfahrt nach Boca de Uracoa oder Tucupita. Ende der Reise..

Biite denken Sie daran uns mittzuteilen wo Sie nach Abschluß der Reise hin möchten, damit wir Ihre Weiterfahrt organisieren können.

Hinweis: Die Reise startet in Pto Ordaz.

follgendes ist im Preis inbegriffen:

  • Land Transport (4X4)
  • Flug Santa Elena – Canaima - Ciudad Bolívar.
  • Abholung am Flughafen.
  • Transfer Ciudad Bolívar – Boca de Uracoa
  • First aid.
  • Führer die spanisch, englisch und deutsch sprechen.
  • Alle Mahlzeiten
  • Übernachtung in allen Camps und Camping Plätzen.
  • Mineral Wasser und Erfrischungsgetränke
  • Reiseversicherung (nur für die Dauer der Reise mit uns) .
  • Alle Besuche der Reise, Camping Ausrüstung.

nicht im Preis inbegriffen:

  • Transfer Caracas – Puerto Ordaz.
  • Frühstück am ersten Tag und Abendessen am letzten Tag.
  • alkoholische Getränke
  • Schlafsack
  • Gepäckträger.
  • Eintritt Canaima National Park ( Bs. 8.000,00)
  • Flughafen Steuer.
  • Trinkgelder.

Was müssen Sie mitbringen:

  • Schlafsack
  • bequemes Schuhwerk (keine Sandalen !!)
  • Medizin, sofern persönlich benötigt
  • langärmlige Oberbekleidung und Hosen
  • Moskito Schutz und Sonnencreme
  • warme Sachen für die Übernachtung (Roraima ist nachts sehr kalt)
  • Regenjacke
  • Schwimmsachen
  • Taschenlampe
  • Kamera, Filem, Foto Utensilien.

Empfehlungen:

Für eine angenehme Reise empfehlen wir nicht meh wie 12 kg Gepäck mitzuführen, sollten Sie trotzdem mehr benötigen oder gesundheitliche Problem mit Lasten haben, können Sie auch einen Gepäckträger für die Ausflüge mieten

  Reservierung & Kontakt
   
Name:
E-Mail Adresse :
Land :
Kommentare und
Fragen:
geplantes Reisedatum
Anzahl Personen:
 
 

Bei Fragen oder Anregungen: contactus@cantv.net
Copyright © 1998 - 2004 by Think C.A.