Transport in Venezuela

Anreise

Internationale Flüge

Hier finden Sie eine Liste von internationalen Flügen.Wählen Sie entweder ein Abflugland um die Flüge nach Venezuela zu sehen, oder ein Ankunftsland, um die Flüge von Venezuela in dieses Land anzuzeigen.

nach Venezuela von:
von Venezuela nach:

International Reiseagenturen

Diese Datenbank zeigt eine Auswahl von Reiseveranstaltern, die Touren nach Venezuela anbieten. Wählen Sie Ihr Land aus und klicken Sie auf "go!".

suche dein Land:

 


Reisen mit dem Flugzeug

Venezuela hat ein gutes und sehr dichtes Streckennetz. Alle größeren Städte haben Flugplätze. Flüge sind, verglichen mit innereuropäischen Flügen, sehr preiswert. Ein einfacher Flug kostet, je nach Entfernung, zwischen 80,- und 150,- US$. Es gibt keine Studenten- oder Rentnerermäßigung. Reservierungen können direkt bei der Fluglinie oder bei Reisebüros gemacht werden. Nicht alle Reisbüros arbeiten allerdings mit allen Fluggesellschaften zusammen. Es empfiehlt sich, einen Platz bis spätestens 24 Stunden vor Abflug zu reservieren, es ist aber nicht unbedingt notwendig. Man bekommt fast immer noch einen Platz (Außer an den nationalen Feiertagen Ostern und Weihnachten), und wenn die Maschine ausgebucht ist, kann man sich eine halbe Stunde vor Abflug auf die Warteliste (lista de espera) setzen lassen. Die meisten Fluggesellschaften fliegen mit DC9, einige kleinere Gesellschaften haben allerdings auch Caravans, DC3 oder andere Kleinflugzeuge. Vor Abflug ist eine Flughafengebühr von 1 bis 5 US$ zu bezahlen.

Nationale Fluggesellschaften

Die folgenden Links werden in einem neuen Fenster geöffnet..

Flugpläne

Wählen Sie Ihren Abflug- und Zielflughafen aus den Pull-Down Menüs aus, und klicken Sie auf "Suche!". Das Ergebnis zeigt eine Liste mit allen Flügen zwischen diesen Städten, mit Name und Telefonnummern der Fluggesellschaft. Für Reservierungen kontaktieren Sie bitte die entsprechende Fluggesellschaft.

von:
nach:

 

Flughäfen in Venezuela

Wählen Sie eine Stadt im Pull-Down Menü aus, und klicken Sie auf "Suche!". Die folgende Seite zeigt die Lage des Flughafens auf dem Stadtplan, Ankünfte und Abflüge auf dem entsprechenden Flughafen sowie Kontaktadressen.


Flugzeugvermietung

Servicios Aereos, Puerto La Cruz, Tel.: 0281-653371
Air Global, Caracas, Tel.: 0212-2838009
Sasca-Airline, Porlamar (Insel Margarita) Tel.: 0295-2626866

empfohlene Links

Gaceta Aerea online (spanish)

 


Reisen auf dem Landweg

Es ist weder schwierig noch teuer, Venezuela auf dem Landweg zu entdecken. Die Straßen in Venzuela sind in gutem Zustand, und öffentliche Verkehrsmittel sind ausreichend vorhanden.

Entfernungstabelle (Km)

Auto

Autos zu mieten ist bei Touristen sehr beliebt, und in den meisten Städte findet man an Flughäfen oder in Hotels Büros der international bekannten Autovermieter. Um ein Auto zu mieten muß man 21 Jahre oder älter (manche verlangen 23 oder 25) und im Besitz eines gültigen Führerscheins sein. Ein nationaler Führerschein wird zwar bei Aufenthalten von weniger als einem Jahr akzeptiert, es empfiehlt sich aber trotzdem, einen internationalen Führerschein mit sich zu führen. Bei Aufenthalten von mehr als einem Jahr ist es notwendig, einen venezolanischen Führerschein zu erwerben. Umschreibungen sind nicht möglich.Ein Auto zu mieten ist in Venezuela sehr teuer. Selbst für einen Kleinwagen muss man mit 70$ pro Tag rechnen. Die Tarife sind in verschiedenen Städten kaum unterschiedlich, nur auf der zollfreien Insel Margarita sind sie deutlich billiger. Mit dort gemieteten Fahrzeugen darf man die Insel allerdings nicht verlassen.Üblicherweise wird Bezahlung mit Kreditkate verlangt. Will man in bar bezahlen, müssen Kautionen zwischen 500 und 1000$ hinterlegt werden.Vollkaskoversichung ist normalerweise im Mietpreis nicht inbegriffen, und man tut gut daran, den Versicherungsschutz genau zu prüfen und ggf. zusätliche Versicherungen abzuschließen.

Um Diebstahl zu vermeiden, sollte man darauf achten, keine Taschen und Wertgegenstände im abgestellten Auto zu lassen.

Wenn man mit dem Auto in andere Südamerikanische Länder fahren will, gibt es einige Dinge zu beachten. Es gibt keinen Grenzübergang nach Guayana, um dorthin zu kommen muß man über Brasilien fahren. Es gibt eine Straße zwischen Brasilien und Venezuela, die von Manaus nach Santa Elena de Uairén führt. Nach Kolumbien gibt es vier Grenzübergänge. Cúcuta nach San Antonio de Táchira ist der meistbenutzte. Man kommt auch über die Küstenstraße von Maicao nach Maracaibo oder von Puerto Careño nach Puerto Páez oder Puerto Ayacucho. Die Strecke zwischen Araucato und Amparo de Apure ist weniger sicher als die anderen. Wenn man beabsichtigt nach Venezuela zurück zu kommen, sollte man ein gültiges Visum besitzen, oder eine unausgefüllte Einreisekarte (tarjeta de ingreso) mit sich führen, da diese normalerweise an den Grenzübergängen nicht verfügbar sind.

Autovermietung

Die Suchmaschine hilft Ihnen, Autovermietungen zu finden. Je mehr Information in die Suchfelder eingetragen wird, desto präziser ist das Ergebnis. Wenn alle Felder offen gelassen werden, wird eine Liste aller Autovermietungen in unserer Datenbank angezeigt.Bei Unklarheiten über die Schreibweise ist es auch möglich, nur Wortteile einzugeben. Die Suche nach "Mar" zeigt alle Einträge an, die diesen Wortteil enthalten (Maracaibo, Porlamar u.s.w.).

Name:  
Stadt:  
Suchoption:  
 

Mit dem Bus

Busse sind die billigste Möglichkeit, in Venezuela zu reisen. Es gibt zwei verschiedene Sorten, die normale (regular) und die erste Klasse (ejecutivo). Ejecutivo-Busse sind größer, schneller, direkter und komfortabler, Teilweise mit Video in englischer Sprache mit spanischen Untertiteln. Sie haben normalerweise Klimaanlagen und sind besonders bei Nacht sehr kalt. Es empfiehlt sich bei längeren Reisen warme Kleidung oder eine Decke mitzunehmen. Normale Busse kosten etwa 2 US$ pro Fahrstunde, die Ejecutivo-Busse sind etwa 20% teurer, diese Mehrausgabe loht sich aber auf jeden Fall.

Überlandbusse fahren von den terminales de pasajeros (Busbahnhöfe) ab, die in jeder Stadt zu finden sind. Caracas hat zwei Haupt-Busbahnhöfe (La Bandera und El Oriente), von denen aus man in alle Landesteile fahren kann. Einige Busgesellschaften haben auch private Busbahnhöfe. Platzreservierungen sind normalerweise nicht notwendig, während der Ferienzeiten ist man jedoch gut beraten, wenn man sein Ticket schon etwas früher kauft. In den Preisen unterscheiden sich die verschiedenen Gesellschaften kaum. Auf längeren Fahrten halten die Busse öfter an Restaurants oder Raststätten an.

Städtische Busse ind die am meisten benutzten Verkehrsmittel in Staedten und Dörfern und sie zirkulieren zu hunderten. Sie haben keinen bestimmten Fahrplan, fahren aber auf festen Routen und sind sehr preiswert (zwischen 0,20 und 0,50 US$ pro Fahrt). Sie halten sehr oft an und sind meistens brechend voll. Man kann entweder an einer Bushaltestelle (parada) auf einen Bus warten, oder aber man hält einfach einen vorbeifahrenden Bus per Handzeichen an.

Por puesto

Por puestos sind eine Art Taxi und fahren als normale Autos oder Minibusse, sowohl in Städten, als auch über Land. Man kann sie an ihren gelben Nummernschildern mit der Aufschrift Por Puesto erkennen. Sie sind deutlich billiger als normale Taxis, aber etwa doppelt so teuer wie Busse. Der Fahrpreis ist normalerweise festgelegt, manche versuchen aber immer wieder mehr zu verlangen, besonders nach Einbruch der Dunkelheit, oder wenn man viel Gepäck bei sich hat. Por puestos haben keine festen Fahrpläne. Sie warten in den Busbahnhöfen, bis genügend Passagiere da sind, um das Auto zu füllen. Man kann sie auch unterwegs auf der Straße anhalten, vorausgesetzt sie haben einen Platz frei.

Mit dem Taxi

Taxis zirkulieren in ganz Venezuela im Überfluß. Taxameter sind nicht üblich, es ist daher empfehlenswert, den Fahrpreis vorher auszuhandeln. Wenn man etwas spanisch spricht, kann man die Einheimischen nach den üblichen Tarifen fragen. In den Städten kosten Taxifahrten je nach Entfernung zwischen 3,- und 10,- US$. Man findet häufig auch private Fahrzeuge (piratas), die mehr oder weniger illegal als Taxis arbeiten. Vorsicht mit solchen Fahrern. Sie könne teilweise etwas billiger als normale Taxis sein, sind aber nicht immer ehrlich.Offizielle Taxis sind an Ihren gelben Nummernschildern zu erkennen, auf denen Libre oder Taxi steht.

Mit dem Motorrad

Venezuela ist ein sehr schönes Land, um mit dem Motorrad erkundet zu werden. Trotzdem sind Miet-Motorräder, außer auf der Isla Margarita, wo man sogar Harleys mieten kann, kaum zu finden. Motorroller sind schon einfacher zu finden.Um ein Motorrad zu mieten braucht man eine Kreditkarte, den Reisepaß und einen gültigen internationalen Führerschein.Wer sein eigenes Motorrad nach Venezuela mitbringt, braucht auch die Zulassungspapiere. Wen man plant ein Motorrad mitzubringen oder zu kaufen, empfiehlt sich wegen der oft nicht sehr guten Straßenbedingungen eine Geländemaschine. Helme müssen zwar laut Gestz getragen werden, aber nur wenige halten sich auch daran. Es ist ratsam Schutzkleidung zu tragen und einen Regenoverall mitzunehmen und genügend Ersatzteile und Werkzeuge mit sich zu führen, da diese vor allem im Landesinneren schwer zu bekommen sind. Man sollte vermeiden, Gepäck auf dem unbeaufsichtigten Motorrad zu lassen. Viele Hotels bieten Abstellplätze an, oder erlauben es, das Motorrad innen abzustellen.

Mit dem Fahrrad

Mérida ist die einzige Gegend in Venezuela, wo Fahrradvermietungen zu finden sind. Wenn man sein eigenes Fahrrad mitbringt ist es empfehlenswert, einen Reparatursatz und genügend Ersatzteile dabei zu haben. Die meisten Straßen im Landesinneren  sind relativ flach, und es empfiehlt sich auf Nebenstraßen zu bleiben, um den Verkehr zu meiden. Vorsicht ist beim Fahrradfahren in Städten angesagt, besonders in Caracas wo der Verkehr sehr dicht ist.

Eisenbahn - Metro

Das Eisenbahn-System in Venezuela wurde in den letzten Jahren vergrößert, wird aber hauptsächlich für die Industie benutzt. Es gibt eine einzige Route von Barquisimeto (Lara) nach Puerto Cabello, die für Personenverkehr genutzt wird. Es ist eine Strecke von 175 km und die Fahrt dauert 3 Stunden. Die Züge fahren 2x täglich in beide Richtungen von Montag bis Freitag, am Wochenende und in der Ferienzeit 3x täglich.

Caracas hat ein modernes und effizientes U-Bahn-System mit Klimaanlagen, und  verbindet alle Teile der Stadt. Die Fahrten sind sehr günstig und kosten nur etwa US$ 0.60 pro Station.

per Anhalter

Per Anhalter zu fahren ist in Venezuela durchaus üblich, es kann aber auch gefährlich sein. Man sollte auf jeden Fall immer vorsichtig sein, und den gesunden Menschenverstand walten lassen, wenn man von jemand mitgenommen wird. Oftmals kann man auf der Ladefläche von LKW's oder Pick-ups mitfahren.

 


Reisen auf dem Wasserweg

Fähren

Gran Casique
http://www.conferry.com
Telefone
Puerto La Cruz 0281-630935 / 678501
Cumaná 0293-320011 / 322589, FAX: 334312
Margarita 0295-2398339 / 2398439
 
Abgangshafen
Puerto La Cruz --- Margarita (Punta de Piedras)
Abfahrt 6:45 / 16:00
Margarita (Punta de Piedras) --- Puerto La Cruz
Abfahrt 10:00 / 19:00
Cumaná --- Margarita (Punta de Piedras)
Abfahrt 7:00 / 14:00
Margarita (Punta de Piedras) --- Cumaná
Abfahrt 11:00 / 18:00
   
Preise
Puerto La Cruz --- Margarita
Erwachsene Bs. 11,000.-
(Return ticket Bs. 20,000.-)
Kinder (3-7) Bs. 7,000.-
   
Cumaná --- Margarita
Erwachsene 1. Klasse
2. Klasse
Bs. 8,500.-
Bs. 7,000.-
Kinder (3-7) Bs. 3,000.-

 

Consolidada de ferrys (CONFERRY)
http://www.conferry.com
Telefone
Caracas 0212-7828544, FAX: 7930739
Puerto La Cruz 0281-677847 / 678257, FAX: 677090
Cumaná 0293-331903, FAX: 311462
Margarita 0295-2619235 / 296159, FAX: 2616361
 
Abgangshafen
Puerto La Cruz --- Margarita (Punta de Piedras)
Abfahrt 1:00 / 6:00 / 8:00* / 13:00 / 16:00* / 18:00
Margarita (Punta de Piedras) --- Puerto La Cruz
Abfahrt 0:00 / 7:00 / 11:00 / 12:00* / 19:00 / 20:00*
Cumaná --- Margarita (Punta de Piedras)
Abfahrt 7:00 / 16:00
Margarita (Punta de Piedras) --- Cumaná
Abfahrt 11:30 / 20:00
Coche --- Margarita (Punta de Piedras)
Montag - Freitag 6:00
Sonnabend & Sonntag 6:00 / 18:00
Margarita (Punta de Piedras) --- Coche
Montag - Freitag 17:00
Sonnabend & Sonntag 8:00 - 19:30
   
Preise
Puerto La Cruz --- Margarita
Erwachsene 1. Klasse
2. Klasse
Bs.  8,100.-
Bs.  5,400.-
Kinder 1. Klasse
2. Klasse
Bs.  4,100.-
Bs.  2,700.-
über 65 Jahre   1. Klasse
  2. Klasse
Bs.  4,050.-
Bs.  2,700.-
Pkw Bs. 15,300.-
Jeeps & PickUp's Bs. 16,900.-
Motorrad Bs.   4,400.-
Busse Bs. 21,600.-
Minibusse/Vans Bs. 17,900,-
   
* Puerto La Cruz --- Margarita  (with Carmen Ernestina)
Erwachsene VIP
Normal
Bs. 22,000.-
Bs. 13,500.-
Kinder VIP
Normal
Bs. 11,000.-
Bs.   7,500.-
über 65 Jahre Bs.   6,750.-
Pkw Bs. 24,000.-
Jeeps & PickUp's Bs. 30,000.-
Motorrad Bs.   6,000.-
Busse Bs. 60,000.-
Minibusse/Vans Bs. 38,000,-
   
Cumaná --- Margarita
Erwachsene Bs. 4,500.-
Kinder Bs. 2,500.-
über 65 Jahre Bs. 2,250.-
Pkw Bs. 9,500.-
Jeeps & PickUp's Bs. 10,500.-

Kreuzfahrten

Verschiedene Reisebüros bieten eine Vielfalt von Karibikreuzfahrten an. Wählen Sie einen Tourveranstalter aus unserer Datenbank um weitere Informationen zu bekommen.

Bootsverleih

Verschiedene Reisebüros bieten Segelboote und Yachtcharter an. Wählen Sie einen Tourveranstalter aus unserer Datenbank um weitere Informationen zu bekommen.

Yachthäfen

Venezuela ist ein sehr beliebtes Ziel für Segler. Die Yachthäfen sind während des ganzen Jahres gut besucht, besonders aber von Juni bis September, wenn die Boote Schutz von den Hurrikanen in der Karibik suchen. Die meisten Yachthäfen sind in Puerto La Cruz, Cumaná und Margarita. Ersatzteile für Boote sind in Venezuela teilweise schwierig zu bekommen.

Klarierung wird in der Capitania del Puerto (Hafenmeisterei) gemacht, aber Reisbüros und die Büros der Yachthäfen können dabei auch behilflich sein. Es ist zu beachten, daß eine nationale Klarierung auch notwendig ist, wenn man von einem Bundesstaat in einen anderen fährt.

Puerto La Cruz

Bahia Redonda Marina Internacional  (http://bahiaredonda.com.ve)
Av Tajamar, Loc 1, Urb.Ctro Nautico, Tel.: 0281-677412, 0281-677810, 0281-678049

CMO (Centro Mariño de Oriente)
L Boqueticos, Tel.: 0281-677011

Puerto Vigio

Marina Américo Vespuccio
Av A Vespucio, Ed.Marina Américo Vespucio, Urb.E Morro, Lecherias, Tel.: 0281-814321, 0281-820829

Puerto Viejo Marina Yacht Club CA
Urb.V Gran Cacique, Tel.: 0281-677201, 0281-677346, 0281-677001

Cumaná

Marina Cumanagoto
Urb. Av. Perimetral, Tel.:0293-311423

Bei Fragen oder Anregungen: contactus@cantv.net
Copyright © 1998 - 2004 by Think C.A.

 



Orinocodelta
Warum ins Orinocodelta ? ...was erwartet mich.....

Canaima
spektakuläre Wasserfälle, Salto Angel ....

Roraima Mountains
Roraima - der brühmteste unter den Tepuis >>

Gran Sabana - Highlands
Gran Sabana, jenes heute noch mystisch anmutende Hochland ...